Spiritualität leben im Hier und Jetzt

Gedanken und Erfahrungen einer Grenzgängerin

Vorsicht, die Dunkelheit ist jetzt sehr hoch – entscheidende Zeiten

Der letzte Blogbeitrag hat viele Reaktionen ausgelöst, dies vor allem deshalb, weil die innere wie äußere Dunkelheit, jetzt sehr hoch ist.

Was ich immer wieder angedeutet habe, dass gewisse Kreise dunkle Energie aufbauen, um sie danach für ihre Zwecke nutzbar zu machen, ist jetzt in einer entscheidenden Phase angelangt. Es wird in den kommenden Tagen viel Finsternis auf die Menschen zukommen. Beispielsweise startete Frankreich heute Sonntag, einen Tag vor dem September-Blutmond, die Bombardierung der IS. Mehr dazu kann ich leider nicht öffentlich sagen, doch in meinen folgenden Veranstaltungen werde ich genauer darauf eingehen. Wer sich an meine vergangenen persönlichen Aussagen erinnert, der weiß, dass es jetzt entscheidend ist. Es geht jedoch zu keiner Zeit um einen Weltuntergang oder Ähnliches.

All diese Botschaften dienen der Angsterzeugung. Und Angst ist Energie, die wir den Finsterniskräften zur Verfügung stellen. Deshalb sollte man sich für die Liebe entscheiden und in die Stille gehen.

So beobachtete ich in den letzten Tagen auch, dass viele Menschen zusehends an ihrer inneren Dunkelheit leiden und es große Willenskraft braucht, um den Boden nicht zu verlieren. Es ist jetzt jeder gefragt, das bis anhin Gelernte umzusetzen und anzuwenden. Hilfestellung kann dazu Energiearbeit sein, indem man bewusst Inseln der Ruhe und Kraft bildet – dies umso mehr, je unruhiger es im Außen wird. Damit meine ich jedoch nicht die zurzeit massenhaft angebotenen virtuellen Gruppenmeditationen. Diese Meditationen sind oft Trojaner in dem Sinne, dass gerade das Gegenteil bewirkt wird und ein nicht unwesentlicher Energieabzug zur Folge haben kann, leider nicht nur in dem Moment, sondern anhaltend durch Energiekanäle, die angelegt werden. Hier habe ich mich noch zurückhaltend ausgedrückt. Drum mein Tipp: Geht für euch selber in die Stille, dann, wenn es für euch passt. Folgt keinen Gruppenmeditationsaufrufen, wenn es möglich ist, nur in physisch realem Beisammensein und wenn man sich dabei wohlfühlt.

In der persönlichen Stille bekam ich den Impuls regelmäßig einen solchen Raum anzubieten. So treffen wir uns erstmals am kommenden Donnerstag, den 1. Oktober ab 19 Uhr im forum rosal und bilden einen Raum der Stille, Kraft und Liebeslicht. Jeder für sich, getragen in der Gemeinschaft und im persönlichen Angebundensein. Aufgrund der Platzverhältnisse ist eine Anmeldung unbedingt erforderlich, die Meditation in Silence findet in zwei Durchläufen statt und kann auch zum persönlichen Krafttanken benutzt werden. Eintritt frei.

forum rosal bei Facebook

Der forum rosal Newsletter


Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Artikel, Veranstaltungen und Hintergründe: Informativ und kostenlos!



Kein Spam, nur ehrliche Informationen der besonderen Art. Der Newsletter kann jederzeit wieder abgemeldet werden. Die Adressen werden nicht weitergegeben.

Kontaktieren Sie uns!

Sie wünschen einen Termin oder haben Fragen?

Terminbuchungen sind nur telefonisch möglich. Falls die Nummer besetzt ist, beachten Sie bitte die Ansage.Die aktuellen Zeiten, in denen wir die Anrufe entgegennehmen, finden Sie hier unter Kontakt & Termine.

forum rosal
Mellingerstrasse 10
CH-5443 Niederrohrdorf

Alle weiteren Kontaktdaten, Routenplaner und Fahrplan finden Sie ebenso unter Kontakt & Termine.