Zwischenwelten

Immer mehr Menschen spüren und nehmen Wesenheiten und Energien der Zwischenwelten wahr.

Immer mehr Menschen spüren und nehmen Wesenheiten und Energien der Zwischenwelten wahr. Die Beschäftigung mit solchen Themen und eine professionelle, ganzheitliche Hilfe ist ein wesentlicher Teil unserer Arbeit.

Inhaltsübersicht

Übersicht negativer Wesenheiten und Energien der Zwischenwelten

Wenn das Leben aus den Fugen gerät, Erfahrungsberichte

Wichtige Hinweise zur komplementären Behandlung und zu schwierigen Fällen

Beispiele von Störungen/Symptomen

Wie geht das forum rosal vor

Unter negativen Wesenheiten und Energien der Zwischenwelten verstehen wir bspw.

  • Irdisch gebundene Seelen (Verstorbene) oder Seelenanteile;
  • Astralwesen;
  • Elementale;
  • Belastungen durch Möbel, Schmuck, vererbte Gegenstände, Reiseerinnerungen;
  • Belastete Wohn- oder Arbeitsorte;
  • Verfluchungen und Verwünschungen, schwarze Magie, Folgen okkulter Praktiken oder gewisser Heilpraktiken (selber ausgeführt/gelernt oder Behandlung bekommen);
  • Abhängigkeiten von sogenannt spirituellen Gurus oder Meistern/Lehrer;
  • Dämonische Energien;
  • Extraterrestrische Manipulation (Aliens)...

Diese oftmals unbekannten Energien und Präsenzen können den betroffenen Menschen und sein Umfeld sehr belasten. Die Akzeptanz und das Wissen um solche Energien und Wesenheiten ist jedoch der erste Schritt zu einer Besserung der Situation.

Wenn das Leben aus den Fugen gerät...

Der Umgang mit medialen Fähigkeiten ist nicht selten mit einem grossen Leidensdruck verbunden, nicht nur aufgrund einer gewissen Isolation des Betroffenen in seiner „Weltwahrnehmung“ sondern auch deshalb, weil diese nun wahrgenommenen Wesenheiten und Energien oft nicht lichtvoll sind. Positive Geistwesen sind in der Regel sehr zurückhaltend in ihrer Art, sie lassen den Menschen frei – Aussenstehende bemerken kaum eine Verhaltensveränderung oder aber nur positive. Ein Ziel negativer Wesenheiten und Energien ist hingegen die Manipulation und das Quälen des Betroffenen. Im forum rosal begleiten wir oftmals Menschen, denen das ganze Leben aus den Fugen gerät. Zuerst fühlen sie sich vielleicht getrieben etwas unbedingt erledigen zu müssen, sie verlieren sich in sogenannt spirituellen Tätigkeiten und Themen oder sie fühlen sich verfolgt, gedrängt, verängstigt oder sie sind einfach sensibler hinsichtlich negativer Stimmungen und Energien, die die Gefühlslage beeinflussen. Später können dann Stimmenhören, messerstichartige Schmerzen, Krämpfe oder Gefühlsstörungen, ohne medizinisch erklärbare Ursachen auftreten. Spukphänomene und oder eine Ausdehnung der Problematik auf nahestehende Personen sind nicht selten. Betroffene berichten beispielsweise von der Angst die Arbeit, den Partner zu verlieren, oder sie befinden sich bereits in schwierigsten Lebensumständen. Psychologische oder Psychiatrische Behandlungen führten zu keinen wesentlichen Verbesserungen – der Leidensdruck hat sich dadurch evtl. noch verstärkt. Dies sind nur kleine Einblicke in eine negativ-Spirale, aus der man sich nur schwer selber befreien kann.

Auch nicht so dramatische Erlebnisse und Verläufe können sich negativ auswirken. Mediale Wahrnehmungen wie das Sehen von Verstorbenen und Geistwesen oder was man dafür hält, kann auch überfordern. Es gilt herauszufinden, was diese Wesenheiten wollen, warum man diese sieht und wie man mit diesen Phänomenen umzugehen hat.

In solchen oder ähnlichen Fällen finden Sie im forum rosal kompetente Begleitung und Hilfe – auch zur Selbsthilfe.

Wichtige Hinweise

Eine Begleitung durch das forum rosal ist komplementär und ersetzt nicht eine indizierte medizinische oder psychiatrische Behandlung. Wir raten zu keiner Zeit von der Einnahme von Medikamenten ab. Aufgrund unserer Erfahrungen kann es aber dazu führen, dass Klienten in Absprache mit dem behandelnden Arzt, die Medikamentendosis reduzieren oder die Medikation gar dauerhaft absetzen konnten.

Aufgrund unserer Erfahrung müssen wir bei schwerwiegenden Fällen dazu raten, mindestens zwei bis drei Sitzungen einzuplanen und sich selber gegenüber verpflichtend dazu zu stellen. Nehmen sie vereinbarte Termine unbedingt wahr und halten Sie sich an die vereinbarten Massnahmen. Wir wollen keine Klienten an uns binden, doch möchten wir darauf hinweisen, dass negative Geistwesen wirksame Hilfe verhindern wollen.

Das Licht vertreibt die Finsternis

Beispiele von Störungen durch Wesen und Energien der Zwischenwelten, eine Aufzählung

  • Krankheitsgefühl und Beschwerden ohne medizinischen Grund: Herzbeschwerden, Rücken- oder Kopfschmerzen (Nacken), Bauchschmerzen, Schwäche in den Beinen, Einschlaf- oder Durchschlafstörungen. Klassischerweise werden die Störungen als psychosomatisch eingestuft.
  • Das Gefühl als ob andere Persönlichkeiten versuchen würden die Kontrolle über das Bewusstsein, die Persönlichkeit zu übernehmen.
  • Das Sehen von Wesenheiten, schemenhaft oder ganz klar.
  • Das Hören von Stimmen, Wahrnehmen von „Geistwesen“ die mit einem sprechen, die einem versuchen zu beeinflussen.
  • Spuckphänomene wie Klopfgeräusche, Knarren, Knirschen, sonderbare Gerüche welche nicht eingeordnet werden können, elektrische Geräte oder Licht geht an/aus ohne erkennbare Ursache.
  • Nahestehende Personen (Familie) mit ähnlichem Leiden; Kinder reagieren sehr sensibel auf solche Wesenheiten (Alpträume, aggressives Verhalten und Ängste).
  • Plötzliche, starke Stimmungsschwankungen, Aggressionen.
  • Destruktivität, negative Gedanken die nicht weggehen.
  • Gefühl als ob sich die Wahrnehmung verändert (sehen und hören).
  • Berührungen (oder ähnliches) ohne sichtbare Präsenz.
  • Das Gefühl nicht alleine zu sein, oder verfolgt zu werden.
  • Aversion/Abneigung gegenüber christlicher Symbolik und/oder das Unvermögen zu beten, insbesondere das „Vater-unser“ (wichtiges Symptom!).
  • Unerklärliche Ängste, Enge- oder Klammergefühl.

Wie gehen wir im forum rosal vor

Die spürbar negativen Auswirkungen solcher Wesen und Energien sind sowohl seelisch-geistig, emotional und auch körperlich relevant. In der Praxis erleben wir Menschen, denen bis anhin eine fachgerechte und zeitgemässe Resonanz und Hilfe, v.a. hinsichtlich der spirituellen Dimension fehlte. Oder sie führten magische Handlungen selber oder durch Andere durch, welche wirkungslos blieben, evtl. sogar eine Verschlechterung hervorgerufen haben. Aufgrund einer vollständigen Stigmatisierung oder davor als „Verrückt“ erklärt zu werden, erfahren meist nicht mal die nächsten Angehörigen oder die behandelnden Ärzte/Psychiater von diesen Erlebniswelten.

Eine sorgfältige Anamnese, die Abklärung möglicher Ursachen und Quellen ist wesentlich. Somit ist die Begleitung, Behandlung und Befreiung auch ganzheitlich ausgerichtet – Körper, Geist und Seele wollen ins Lot gebracht und gekräftigt werden. Wie der entsprechende Weg aussehen wird, ist individuell unterschiedlich. Wichtig ist jedoch in jedem Fall, neben der Befreiung von Belastungen, die Hilfe zur Selbsthilfe und das Aufzeigen und die Begleitung auf dem Weg, hin zu einer positiven spirituellen Entwicklung.

forum rosal

Porträit von Nadja Haddon – forum rosal

Mein Name ist Nadja Haddon. Seit ich mich erinnern kann, bin ich eine Grenzgängerin zwischen der geistigen und spirituellen Welt. Eine moderne, anwendbare und doch im überreligiösen Geistigen verwurzelte Spiritualität liegt mir am Herzen.

Um diese einem breiten Publikum zugänglich zu machen, habe ich das forum rosal ins Leben gerufen.

Das forum rosal ist eine unabhängige spirituelle Plattform der Begleitung, des Heilens und ein Ort, wo sich Welten berühren. Altes Wissen wird mit den Bedürfnissen der heutigen Zeit verbunden. Darüber, von gelebter Erfahrung und noch vielem mehr, wird in diesem Blog berichtet.

Über Kommentare, Feedbacks per Mail oder auch Fragen und Anregungen freue ich mich besonders. Ich möchte Sie deshalb einladen, sich hier aktiv einzubringen!

Bis bald,
Ihre Nadja Haddon

forum rosal bei Facebook

Der forum rosal Newsletter


Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Artikel, Veranstaltungen und Hintergründe: Informativ und kostenlos!



Kein Spam, nur ehrliche Informationen der besonderen Art. Der Newsletter kann jederzeit wieder abgemeldet werden. Die Adressen werden nicht weitergegeben.

Kontaktieren Sie uns!

Sie wünschen einen Termin oder haben Fragen?

Terminbuchungen sind nur telefonisch möglich. Falls die Nummer besetzt ist, beachten Sie bitte die Ansage.Die aktuellen Zeiten, in denen wir die Anrufe entgegennehmen, finden Sie hier unter Kontakt & Termine.

forum rosal
Mellingerstrasse 10
CH-5443 Niederrohrdorf

Alle weiteren Kontaktdaten, Routenplaner und Fahrplan finden Sie ebenso unter Kontakt & Termine.