Spiritualität leben im Hier und Jetzt

Gedanken und Erfahrungen einer Grenzgängerin

Friedensarbeit im Innen und im Außen

Oder: Ist der Klimawandel menschengemacht?

Aus spiritueller Sicht kann man die Zusammenhänge erleben – wie ich in vielen meiner Veranstaltungen immer wieder darlege – wie der Menschheit Empfindungen, Ihr Denken und Fühlen aber auch Ihr Willen den geistigen Raum beeinflussen.

Man kann erleben, wie das Seelenleben jedes einzelnen Menschen in die Erdenatmosphäre strömt. Klimaveränderungen hat und wird es immer geben. Alles ist in ständiger Veränderung, bis in die tiefsten Erdenschichten. So ist der jetzige Erdenzustand lediglich eine Momentaufnahme. Die Menschheit hat es in der Hand, wohin sich ihre Welt entwickelt.

Große Wandelsituationen kennen wir aus der Endzeit von Lemurien oder der Atlantis, in denen auch die ungezügelten Emotionen und Begehrlichkeiten eine wesentliche Rolle spielten. Und wir erleben in der jetzigen Schwellenzeit oder Mysterienzeit ebenfalls, wie die Atmosphäre direkt durch das menschliche Seelenerleben beeinflusst wird, wie verschiedenste Menschengruppen versuchen, dieses Seelenerleben wiederum zu ihren Gunsten zu manipulieren. Die Verfinsterung des morphogenetischen Feldes gerade durch Terrorisierung und Falschinformationen die eben nicht aufklären sondern stark Verunsichern, chaotisieren und schlussendlich ängstigen, sind in der heutigen dualen Welt auch oder gerade in sogenannt aufgeklärten Kreisen beobachtbar.

Weil sich die seelische Verfassung vieler Menschen dramatisiert ist es meine Aufgabe, hier Hilfestellung zu geben. In meinen Veranstaltungen wird das Seelenleben angeregt und inneres Erleben der Inhalte führt zu einer gelebten Erfahrung. So wird das Erlebte einerseits verankert und kann positiv wirken. Den Bewusstseinskraft ist Licht. Schwere Inhalte werden ebenfalls beleuchtet im Sinne von: Frieden in den Menschenseelen, die eines guten Willens sind. Damit schafft jeder einzelne Frieden im Innen und auch im Außen und ist so ein aktiver Friedensaktivist und wirkt ausgleichend bis in die Elemente, die die Menschheit zurzeit in außergewöhnlicher Intensität in Form von herausfordern.

Folgende Veranstaltungsreihe will genau das, Licht ins Dunkle werfen, erkennen und annehmen und damit eigene Dunkelheit erlösen: Transformations- und Heilabend in zwei Teilen. Die nächste Veranstaltung ist bereits am Montag, den 25. September 2017 um 18 Uhr. Damit haben wir die wichtige Unterstützung des Erzengel Michaels Hier geht’s direkt zu den Informationen und zur Anmeldung. Der nächste Transformationsabend ist der 9. November 2017, der aus geistiger Sicht immer wieder ein Schwellentag ist. Viel Hilfe steht bereit, aber auch Gesellen, die nicht das Gute wollen. Somit ist der Tag wegweisend und stärkend, vieles kann Transformiert werden.

Künftig wird man prüfen, wie weit jemand beim Betrachten eines Zusammenhanges erlebt, - nicht klügelt oder spekuliert. Im Erleben selbst liegen die Quellen, aus denen die Erkenntnisse heraus fließen. Rudolf Steiner

 

forum rosal bei Facebook

Der forum rosal Newsletter


Bleiben Sie auf dem Laufenden über die neuesten Artikel, Veranstaltungen und Hintergründe: Informativ und kostenlos!



Kein Spam, nur ehrliche Informationen der besonderen Art. Der Newsletter kann jederzeit wieder abgemeldet werden. Die Adressen werden nicht weitergegeben.

Kontaktieren Sie uns!

Sie wünschen einen Termin oder haben Fragen?

Terminbuchungen sind nur telefonisch möglich. Falls die Nummer besetzt ist, beachten Sie bitte die Ansage.Die aktuellen Zeiten, in denen wir die Anrufe entgegennehmen, finden Sie hier unter Kontakt & Termine.

forum rosal
Mellingerstrasse 10
CH-5443 Niederrohrdorf

Alle weiteren Kontaktdaten, Routenplaner und Fahrplan finden Sie ebenso unter Kontakt & Termine.